Fantasiereise - Schneeflockentanz


Heute in der "Atempause", einem Angebot für eine ruhige und besinnliche große Pause in der Adventszeit, haben wir eine Traumreise gemacht, die ich gerne mit euch teilen möchte. Zu Beginn hatte ich in der Mitte des Stuhlkreises ein paar Teelichter in Gläsern angezündet und einige gebastelte und gehäkelte Schneeflocken drum herum gelegt. Den Raum habe ich weitestgehend abgedunkelt und dann den Text vorgelesen. Dazu ließ ich das "Feather Theme" aus dem Film "Forrest Gump" laufen. Es gibt auf Spotify eine Version, die 6 Minuten dauert, das reicht vollkommen für die Fantasiereise.

Diese Fantasiereise kann man sicher auch noch im Januar / Februar machen, am besten wenn auch wirklich draußen Schnee liegt.

Fantasiereise Schneeflockentanz

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist eine super Idee!
Werde mir das für das nächste Jahr merken und auch solch eine "Atempause" an unserer Schule anregen.
Vielen Dank für den Tipp!
LG Nette

sonnenschein hat gesagt…

Hallo!

Eine sehr schöne Idee!!! Hoffentlich kommt bei uns doch auch noch irgendwann der Schnee (ganz im Süden Deutschlands) - bis jetzt lässt er noch auf sich warten, aber ich hoffe, die Geschichte im Januar oder Februar einsetzen zu können!
Vielen Dank und vorweihnachtliche Grüße!

Sonja

Anonym hat gesagt…

Ich liebe Fantasiereisen und als Einstieg in das Thema Winter/Schneeflocken schon eingeplant! Vielen Dank fürs Teilen!